• THERAPIEVERLAUF

    Zögerliche Besserung unter

    • Täglichen Kalziuminfusionen (10 Amp. Calcium glucon. 10% in isot.  El.-Lösung über insgesamt 10 Tage)
    • Calcium-BT 2 x 500 mg/d
    • Calcitriol 3 x 0,25 µg/d
    • L-Thyroxin 100 µg/d morgens nüchtern

    Geplant ist eine endokrinologische Betreuung mit regelmäßigen Kontrollen von TSH, Kalzium, Kreatinin und der Strumagröße. 

    Frage 1: Welchen Zielbereich empfehlen Sie für den Kalziumspiegel?

    A: Egal
    B: 2,0 – 2,4 mmol/l
    C: < 2 mmol/l
    D: > 2,4 mmol/l

    Frage 2: Welchen Zielbereich empfehlen Sie für den TSH-Wert?

    A: Egal
    B: < 0,2 mE/l
    C: > 2,5 mE/l
    D: unterer Referenzbereich

    Frage 3: Wie oft soll PTH bei gesichertem Hypoparathyreoidismus kontrolliert werden?

    A: Nie
    B: Einmal jährlich
    C: Dreimal jährlich

    Die richtigen Antworten finden Sie auf Seite 2

  • THERAPIEVERLAUF

    Frage 1: Antwort B ist richtig.

    Frage 2: Antwort D ist richtig.

    Frage 3: Antwort A ist richtig. (nicht sinnvoll).

Letzte Aktualisierung: 21.01.2016