• CHVOSTEKSCHER REFLEX

    Was beweist ein positiver Chvostekscher Reflex?

    A: Eine Hypothyreose

    B: Eine gesteigerte neuromuskuläre Erregbarkeit

    C: Einen Hypoparathyreoidismus

    Die richtige Antwort finden Sie auf Seite 2

  • CHVOSTEKSCHER REFLEX

    Antwort B ist richtig (auch normokalzämische Tetanien).

Letzte Aktualisierung: 21.01.2016